Navigation öffnen Navigation öffnen

Digitale Transformation (10/14)

20.09.2021

Was hat künstliche Intelligenz mit ERP Systemen zu tun?

Daniel Frei (Autor)

In der Digitalisierung stand anfangs die Optimierung von Dienstleistungen, Produkten und Prozessen im Fokus. Mit der fortschreitenden digitalen Transformation verändern sich ganze Geschäftsmodelle. Dies führt unweigerlich zu neuen Mechanismen, wie Werte erschaffen und Erlöse erzielt werden können.

Hinweis: ERP steht für «Enterprise Resource Planning». Eine verständliche Erklärung und ein kurzes Video finden Sie hier: ERP einfach erklärt.

ERP Hersteller verkauften früher Lizenzen, mittlerweile haben sich auch andere Geschäftsmodelle (bspw. Abonnemente) durchgesetzt. Die ERP Branche ist natürlich nur ein Beispiel von vielen. Aufgrund des acreo Leistungsportfolios jedoch ein für uns sehr nahe liegendes. Etwas weiter scheint die Distanz zwischen ERP Systemen und künstlicher Intelligenz (KI) zu liegen. Vielleicht auch nur auf den ersten Blick? In der Folge nehmen wir uns einigen Use Cases verschiedener ERP Anbietenden an.

Künstliche Intelligenz wird immer aktueller

ERP Systeme erweitern und optimieren laufend ihre Funktionen. Sich das Lernen durch künstliche Intelligenz (selbst) anzueignen wird Geschäftsmodelle verändern. Diese Veränderungen werden weit über das eingangs aufgeführte Lizenzmodell hinausgehen. Somit sind wir schon mitten im Thema. Wie bereit ist die ERP Branche für die künstlichen Intelligenz? Am Beispiel des Verrechnungsmodells lassen sich dazu noch intensive Debatten ableiten.

Mit dem Einsatz künstlicher Intelligenz wird sich einiges mehr verändern. Dienstleistungen, Produkte und Prozesse optimieren sind dann noch eine Auswahl davon. Neben der Effizienz werden Systeme in der Lage sein - uns zu verstehen. ERP Systeme werden auf unsere (individuellen) Wünsche eingehen. Eine wesentliche Grundlage dazu sind Daten.

ERP Systeme und deren Aufgaben

ERP Systeme unterstützen unternehmensweite Geschäftsprozesse und die Planung der zugrundeliegenden Ressourcen (Finanzen, Personal, Zeit, Maschinen, Lager, …). Sie erfassen und verknüpfen unternehmensweite Daten und erlauben eine gezielte Auswertung und Steuerung. ERP Systeme sind damit ein Kernelemente der modernen IT Architektur. ERP Systeme automatisieren Geschäftsprozesse. Dazu verarbeiten diese schon seit vielen Jahren Daten mit «intelligenten» Funktionen. Was verstehen ERP Anbietende in diesem Kontext nun als künstliche Intelligenz? Eine kleine Marktrecherche zu konkreten Use Cases gibt dazu Auskunft.

Use Cases

ERP System Use Cases Referenz

Abacus

  • selbstlernende Buchhaltung
  • automatische optische Belegerkennung
  • unstrukturierte Informationen so aufbereiten, dass sie sich selbst korrekt verbuchen
Link

Abas

  • Prozessautomatisierung in der Fertigung
  • Unterstützung im Kundensupport
Link

AMS.ERP

  • selbständige Verbesserung von Maschinen auf der Basis vergangener Ereignisse

Link

APplus

  • auf der ERP Datengrundlage Prozesse automatisieren
  • menschliche Fehlerraten reduzieren
  • zuverlässige Vorhersagen erstellen
Link

Canias

  • Mitarbeiter Kapazitätsplanung
  • saisonale und Nachfrage-abhängige Materialplanung
  • Reihenfolgenberechnung von Aufträgen
Link

eNVenta

  • Lieferscheine mit Stammdaten abgleichen und automatisch die zugehörigen Belege generieren
  • Lieferscheine dem zugehörigen Vorgang zuordnen

Link

GUS

  • Kommissionierung via Sprachsteuerung
  • Reihenfolgeoptimierung von Produktionsaufträgen

Link

IFS

  • Produktions- und Lagerautomatisierung

Link

Infor

  • Konversations-UX mit Chat-, Sprach- und Bilderkennung
  • Produkt Coleman. Dieser lernt Fragen zu stellen und Optionen einzugrenzen

Link

Kumavision

  • Bilderkennung, um Objekte mit einem gemeinsamen Merkmal zuverlässig zu identifizieren
  • Datenmengen analysieren und Vorhersagen treffen
  • Chatbots und virtuelle Assistenten, um Eingaben in natürlicher Sprache zu erkennen und zu verarbeiten

Link

Microsoft Dynamics 365

/ Finance

/ Field Service

  • Cashflow Planung
  • verspätete Zahlungen für Verkaufsbelege vorhersagen
  • Prognose zur Umsatz‑ und Lagerbestandsplanung
  • Vorhersage für Kundenzahlungen
  • IoT Warnungen (Alerts)

Link

Link

Link

myfactory

  • Priorisierung und Massnahmen in der Kundenbeziehung
  • Material-Engpässe diagnostizieren und Materialbeschaffung optimieren
  • Finanzplanung

Link

Odoo

  • Rechnungslayout erkennen und die richtigen Daten laden
  • Eingangsrechnung zuverlässig abarbeiten
  • OCR für die Texterkennung

Link

Oracle

  • Empfehlung einer Lieferantenkategorisierung auf der Basis von Lieferanten-, Firmografie- und Ausgabendaten
  • automatisch vorverhandelte Rabattrate für dynamische Kampagnen
  • KI-generierte Rangliste der besten Bewerber
  • Erkennung von Anomalien (skalierbare Datengenauigkeit und Datenintegrität gewährleisten)

Link

proALPHA

  • digitale Assistenten
  • predictive Maintenance
  • Self-Service-Portale

Link

PSI

  • Optimierung industrieller Prozesse
  • Lastprognosen
  • Management von Verkehrsinfrastrukturen

Link

Sage

  • Automatisierung fehleranfälliger Abläufe, bspw. Analyse von Lieferantendaten
  • Liefertermine für Prozess- oder Einzelfertigung bestimmen

Link

SAP

  • robotergesteuerte Prozessautomatisierung
  • Chatbots
  • Datenextraktion aus Dokumenten
  • Daten mit KI-basierten Empfehlungen anreichern
  • automatisierte Lieferantenrechnungen

Link

Die Use Cases sind durch eine einfache Internetrecherche am 15.09.2021 identifiziert und hier sinngemäss wiedergegeben. Die Übersicht soll einen Eindruck in aktuelle Use Cases liefern. Die Angaben sind weder vollständig noch gezielt ausgewählt. Es bestehen viele weitere interessante KI Use Cases und Angebote von vielen weiteren ERP Anbietenden.

KI Studien

Zum Einsatz künstlicher Intelligenz bestehen einige Studie. Dabei kommt zum Ausdruck, dass in Unternehmen (Schweiz, Deutschland, Österreich) der KI- Einsatz insbesondere im Bereich der Datenanalyse thematisiert wird. An zweiter Stelle folgt die Prozessautomatisierung, dann Chatbots und dann die Sprachverarbeitung. Dieser Eindruck deckt sich mit der vorstehenden Übersicht.

Wie weiter mit der künstlichen Intelligenz?

Künstliche Intelligenz kann nur so viel Potential entwickeln, wie es die zur Verfügung stehenden Daten zulassen. Dazu ist die Rolle des ERP Systems mit den Bedürfnissen der Unternehmung abzustimmen.

Die aufgeführten Use Cases zeigen, dass von unterschiedlichen Einsätzen künstlicher Intelligenz (KI) berichtet wird. Diese werden natürlich auch unterschiedlich wahrgenommen. So kommt es vor, dass eine "einfache" Funktion bereits als KI-Element bezeichnet wird. Andererseits eine "innovative" KI-Lösung noch als Wunsch in die Zukunft projiziert wird. ERP Systeme und die künstliche Intelligenz gehen gemeinsame Wege. Wohin diese Wege führen hängt einerseits von einer engen und wiederkehrenden Zusammenarbeit ab. Andererseits auch vom Markt- und Kundendruck und den technologischen Möglichkeiten. Von der engen Zusammenarbeit profitieren am Ende insbesondere die User.

Diese Chancen gilt es zu nutzen, zu fördern und zu fordern. Ein idealer Zeitpunkt dazu ist, wenn Sie gerade in einem Evaluationsprozess unterwegs sind. Dann liegt es auf dem Silbertablett bereit, den Weg gemeinsam zu gehen. Auch anstehende grössere Anpassungen und Erweiterungen sind ein guter Grund. Prüfen Sie entsprechende Kriterien und definieren Sie Anforderungen. Schauen Sie sich die Use Cases an und lassen Sie sich diese vorführen. Nehmen Sie Kontakt aus Referenzprojekten auf. Informieren Sie sich bei Ihren bevorzugten Consultants zum Stand der Technik. So lassen sich die Chancen sehr gut nutzen.

Abschliessend ist das Zusammenspiel von Mensch und künstlicher Intelligenz zu erwähnen. Wahrscheinlich der entscheidende Faktor. Ohne Vertrauen in die künstliche Intelligenz können die erwünschten Effekte nicht erreicht werden. Somit gilt auch hier, die zukünftigen User früh in die Aktivitäten einbeziehen. Dies ermöglicht allen Beteiligten die Einschätzung von Chancen und Gefahren.

Das partnerschaftliche Zusammenspiel fördert die Akzeptanz künstlicher Intelligenz in ERP Systemen.